2. Dialog-Raum

THEMA

Die Gesellschaft im Allgemeinen und Weiterbildungseinrichtungen im Besonderen befinden sich in tiefgreifenden Transformationsprozessen. Digitalisierung und ökologische Transformation sind nur zwei Beispiele. Weiterbildungseinrichtungen erleben sich als Betroffene wie als Gestalter des Wandels. Sie befähigen Menschen, den Veränderungen gewachsen zu sein, und müssen auch selber lernen, neue Herausforderungen zu bewältigen. Zugleich können die Einrichtungen nicht darauf zählen, dass all diejenigen, die angesichts des Wandels Neues lernen wollen oder müssen, selbiges bei ihnen tun. Eine seitens der Weiterbildungspraxis immer wieder formulierte Sorge ist, dass eine gewisse Stammklientel aus den Einrichtungen auswandert und nachwachsende Generationen eher auf informelle Lernkontexte setzen und nicht Weiterbildungsteilnehmende werden.

Der 2. DIALOG-Raum des DIALOG-Praxisnetzwerks bringt die Herausforderungen gesellschaftlicher Transformation und die Realität sich ändernder Lernkulturen zusammen und leuchtet die Schnittfläche als einen Raum der Chance aus. Anhand einer Reihe von Praxisbeispielen zeigt der DIALOG-Raum, wie Transformationsprozesse zum Lernen motivieren und auch Einrichtungen transformieren können. Dabei erweisen sich die Einrichtungen mal mehr als Treiber, mal mehr als Zuschauer der Transformation. Und was sich transformiert, das sind mal mehr die Einrichtungen, mal mehr das Lernen innerhalb und außerhalb der Einrichtungen.

Die Teilnehmenden aus Weiterbildungseinrichtungen werden anhand der Beispiele angeregt, neue Rollen und Dienstleistungen als strategische Optionen für ihre Häuser zu erkennen. Ein forschungsbasierter Einstieg soll helfen, das Teilnahmeverhalten in Bezug auf organisiertes und informelles Lernen zu verstehen und Transformationsprozesse als Chancen zur Gewinnung neuer Teilnehmergruppen zu nutzen. 

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Brigitte Bosche (bosche@die-bonn.de) gerne zur Verfügung.

PROGRAMM

Download: Einladung und Programm als PDF 

Date/Termin:
Freitag, 9. September 2022, 9:30 - 13:30
Venue/Ort:
Online-Veranstaltung
Registration/Anmeldung:
Contact/Kontakt: