Die wb.Fakten zum Thema Angebot informieren über Entwicklungen und aktuelle Trends der Weiterbildungsthemen, Veranstaltungsformen sowie zielgruppenspezifisch entwickelten Formaten von Weiterbildungsangeboten.

Als Angebote werden allgemein alle angekündigten Bildungsveranstaltungen sowie Informations- und Beratungsleistungen bezeichnet, die eine Weiterbildungsteilnahme ermöglichen - unabhängig davon, ob die Veranstaltung stattfindet.

Kontakt

Susanne Witt

Die Kennzahlen basieren auf folgenden Erhebungen und Statistiken:

Adult Education Survey (AES)

TNS Infratest Sozialforschung erfasst im Verbund mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung, dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung, der Freien Universität Berlin, der Sozialwissenschaftlichen Forschung und Beratung (HKF) und dem Institut für Strukturforschung und Entwicklungsplanung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im AES das Weiterbildungsverhalten in Deutschland, wie alle Arten des Lernens im Erwachsenenalter, d.h. Ausbildung, Weiterbildung und informelles Lernen. Befragt wird die erwerbsfähige Wohnbevölkerung Deutschlands im Alter zwischen 18 und 64 Jahren mit ausreichenden Deutschkenntnissen. Der AES wird seit 2012 zweijährig erhoben.

DIE Volkshochschulstatistik

Die Statistik der deutschen Volkshochschulen wird vom DIE seit 1962 jährlich erstellt. Bei einer Beteiligung von über 900 Einrichtungen liegen nahezu 100 Prozent der Volkshochschul-Daten zu Angeboten, Finanzierung und Nutzungen vor.

DIHK-Fortbildungsstatistik 2014

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) erstellt jährlich die Fortbildungsstatistik, deren Daten auf den Angaben der 80 Industrie- und Handelskammern basieren. Die Auswertung erfolgt durch die Gesellschaft für Informationsverarbeitung (IHK-Gfl).

Weiterbildungsstatistik Verbund

Die bundesweiten Verbände Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben (BAK AL), Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) und Katholische Erwachsenenbildung Deutschland (KEB) werden jährlich in einer gemeinsamen Statistik erfasst. Der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) als assoziierter Kooperationspartner ist ebenfalls Mitglied im Verbund. Es liegen Daten zu Angeboten und Finanzen sowie zu institutionellen Strukturen vor. Bis einschließlich Berichtsjahr 2012 sind auch Daten des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB) enthalten.

Letzte Änderung: 11/17/2015