Der ProfilPASS ist ein Instrument zur Ermittlung der eigenen Kompetenzen, die irgendwann im Lebenslauf erworben wurden, unabhängig von Zeitpunkt und Kontext. Es ist davon auszugehen, dass Menschen einen großen Teil ihrer Kompetenzen in informellen Lebensbereichen, wie z.B. Familie und Ehrenamt erwerben, sich dieser Kompetenzen jedoch nicht bewusst sind.

Das ProfilPASS-Verfahren leistet an dieser Stelle einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung und Wertschätzung informell erworbener Kompetenzen. Der damit verbundene Prozess aus Reflexion, Dokumentation und Entwicklung eines individuellen Kompetenzprofils wird durch speziell ausgebildete ProfilPASS-Beratende unterstützt. Seit der ersten Entwicklungsphase 2006 wächst das ProfilPASS-Portfolio kontinuierlich.

Profilpass online

Der ProfilPASS für Erwachsene: Der Klassiker seit 2006

Der ProfilPASS unterstützt Erwachsene bei der Planung der beruflichen Weiterentwicklung, der Vorbereitung auf den (Wieder-)Eintritt ins Erwerbsleben, bei der beruflichen und persönlichen (Neu-)Orientierung und der Planung zukünftiger Lernvorhaben.

Sie möchten mit dem ProfilPASS arbeiten? Er ist als Open Access Dokument zum ausdrucken und ausfüllen erhältlich oder als gedrucktes Workbook über den W. Bertelsmann Verlag oder den Buchhandel zu bestellen.

Erhältlich in: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Slowenisch, Spanisch 

ProfilPASS für junge Menschen

Der ProfilPASS für junge Menschen seit 2007

Der ProfilPASS für junge Menschen unterstützt Jugendliche ab 13 Jahren bei der Ermittlung ihrer Fähigkeiten, Stärken und Interessen. Die Jugendlichen entdecken dabei insbesondere das Wissen und Können, das sich nicht in Schulnoten wiederfindet. Dabei werden alle Lebensbereiche betrachtet: Aktivitäten in der Schule sind genauso wichtig wie Hobbys, das Zusammensein mit der Familie und Freunden.

Ebenfalls  zum ausdrucken und ausfüllen erhältlich oder als gedrucktes Workbook über den W. Bertelsmann Verlag oder den Buchhandel zu bestellen.

Erhältlich in: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

ProfilPASS in Einfacher Sprache seit 2018

Der ProfilPASS in Einfacher Sprache richtet sich speziell an die Bedarfe und besondere Lebenssituation von Neuzugewanderten.
Der ProfilPASS wurde auf das Sprachniveau B1 angepasst und zeichnet sich durch verkürzte Textpassagen, den verstärkten Einsatz von Visualisierungen, Piktogrammen und die Verwendung von Einfacher Sprache aus.

Erhältlich in: Deutsch, Englisch, Spanisch, Schwedisch, Slowenisch und Griechisch

ProfilPASS Selbstständigkeit

ProfilPASS für die Selbstständigkeit seit 2019

Der ProfilPASS für die Selbstständigkeit richtet sich an Menschen, dieUnternehmen gründen möchten. Sie können mithilfe des ProfilPASSihre Fähigkeiten und Erfahrungen auf 13 unternehmerische Kompetenzenhin reflektieren und dokumentieren. Der Transfer auf die Lebens- undGründungssituation der Ratsuchenden wird mit biografischen Beispielenund Testimonials unterstützt, die authentische Einblicke in die Gründung und Unternehmensführung in verschiedenen Kontexten geben.

Erhältlich in: Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Rumänisch


ProfilPASS in Leichter Sprache

 

Barrierefreie ProfilPASS in Leichter Sprache seit 2020

Der barrierefreie ProfilPASS in Leichter Sprache richtet sich an Menschenmit kognitiven Beeinträchtigungen und Lernschwierigkeiten. Diese Version des ProfilPASS ist als barrierefreies PDF abrufbar und ist somit auch für blinde und sehbehinderte Menschen geeignet. Besonderheiten neben der Verwendung von Leichter Sprache sind die stark verkürzten Textpassagen sowie die Nutzung von zahlreichen Tabellen, Bildern und Ausfüllhilfen.

Erhältlich in: Deutsch, Englisch, Spanisch, Schwedisch, Slowenisch, Griechisch

Seit 2008 ist die Servicestelle ProfilPASS am DIE u.a. für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des ProfilPASS und der Pflege des Netzwerkes aus verschiedenen Akteurinnen und Akteuren verantwortlich.

Ansprechpartner/innen der Servicestelle ProfilPASS am DIE:

Susanne Haferburg
Telefon +49 (0)228 32 94-326
haferburg@die-bonn.de

Kathrin Raven
Telefon +49 (0)228 32 94-185
raven@die-bonn.de

Für die EU-Projekte:
Goran Jordanoski
Telefon +49 228 3294-214
jordanoski@die-bonn.de

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/288

Letzte Änderung: 23.06.2021