ProfilPASS auf Ukrainisch

Der aktuelle Angriffskrieg auf die Ukraine zwingt viele Menschen zur Flucht. Um diesen Menschen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern und Sprachbarrieren beim Beratungsprozess abzubauen, wurde der „ProfilPASS in Einfacher Sprache“ innerhalb kurzer Zeit auf Ukrainisch übersetzt. Der „ProfilPASS in Einfacher Sprache“ wurde 2018 im Rahmen des EU-Projektes SCOUT entwickelt und richtet sich speziell an die Bedarfe und besondere Lebenssituation von Neuzugewanderten.

Mit dem ProfilPASS kann man seine Kompetenzen ermitteln, die im Laufe des Lebens erworben wurden. Der ProfilPASS hilft, diese Kompetenzen systematisch ans Licht zu holen und darzustellen. Familie, Freizeit und Ehrenamt sind dabei genauso wichtig wie der berufliche Werdegang. Der Prozess aus Reflexion, Dokumentation und Entwicklung eines individuellen Kompetenzprofils kann durch speziell ausgebildete ProfilPASS-Beratende unterstützt werden. Dies kann Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, dabei helfen, sich in Deutschland zu integrieren und beruflich Fuß zu fassen.

Das barrierefreie PDF-Dokument ist ab sofort kostenfrei auf der DIE-Homepage abrufbar.

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1846

Letzte Änderung: 10.05.2022